Montag, 7. September 2009

Der Woodland Trust in Großbritannien im Internet

In Großbritannien gibt es eine Tradition, die den Flächennaturschutz teilweise durch gemeinnützige Organisationen vorantreiben lässt. Diese sogenannten Trusts kaufen mit den Beiträgen ihrer Mitglieder und mit sonstigen Spenden Land auf und führen dieses Land dem jeweiligen Schutzzweck zu.

Einer dieser Trusts ist der Woodland Trust. Die Organisation wurde im Jahr 1972 gegründet und hat zum Ziel, möglichst viel Fläche zu kaufen, um dort ursprüngliche Wälder zu erhalten oder wiederherzustellen. Der Woodland Trust hat ein umfangreiches Informationsangebot im Internet.


Man geht auf die Seite des Trusts, www.woodlandtrust.org.uk

Auf der Internetseite sind alle (inzwischen über 1000) Wälder im trustbesitz verzeichnet. Man wählt links die Schaltfläche "our woods" (unserer Wälder). Dann wählt man die Schaltfläche "find a wood" (finden Sie einen Wald). Als Beispiel klicken wir bei location "Wales" an und erhalten die Auskunft, dass es in Wales zur Zeit 115 Wälder im Besitz des Trusts gibt.

Wir wählen dann als Beispiel den Wald "Cefn Ila" aus. Nach dem Anklicken erscheinen Daten, Bilder, Text und Kartenskizzen zu diesem Wald. Durch einen Klick auf "more about this wood" erhält man noch mehr Informationen.

Als weiteres Beispiel aus dem riesigen Informationsangebot könnte man auf der Startseite "News and Media" anklicken. Auf der daraufhin erscheinenden Seite könnte man in der rechten Spalte "Broadleaf" anklicken, das ist der Name des Mitgliedermagazins des trusts. Man kann dann z.B. verschiedene Wanderungen im pdf-Format herunterladen. Man kann auch die Schaltfläche "annual review" anklicken und erhält einen mehrseitigen Bericht über die Aktivitäten des trust für die einzelnen Jahre.

Wer der englischen Sprache mächtig ist, erhält auf der Internetseite des Trusts einen ganzen Kosmos an Informationen über die Wälder und deren Zustand in Großbritannien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen