Dienstag, 17. November 2009

Kantonale Schutzgebiete im Kanton Zug

Der Schweizer Kanton Zug ist zur Zeit dabei, eine Reihe von gemeindlichen Naturschutzgebieten in kantonale Schutzgebiete zu überführen. Zudem wurden im Oktober dieses Jahres zwei neue kantonale Naturschutzgebiete ausgewiesen.

Dies ist die Gelegenheit, sich einmal genauer über die kantonalen Schutzgebiete im Kanton Zug zu informieren. Ein wenig Skepsis ist bei dieser Sache dabei. Denn der kleine Zentralschweizer Kanton Zug ist ja bekannt als Steuerparadies, das zahlreiche Firmen aus dem In- und Ausland anlockt. In diesem Zusammenhang gibt es einen ziemlichen Bauboom und die Siedlungsfläche breitet sich immer weiter aus.

Aber es gibt trotz alledem zahlreiche kantonale Schutzgebiete (abgesehen von den nationalen Schutzgebieten). Um Informationen zu den kantonalen Schutzgebieten zu bekommen, geht man auf die Regierungsseite des Kantons Zug www.zug.ch

Auf der Startseite klickt man auf "Behörden". Unter den Behörden wählt man "Baudirektion" aus, darauf "Amt für Umweltschutz". Nun gilt es, zum geographischen Informationssystem zu kommen, hierzu klickt man auf "GIS-Karten". Darauf klickt man auf "ZugMap.ch".

Oben auf der interaktiven Karte (Luftbild) befinden sich verschiedene Schaltflächen. Sollte nicht der gesamte Kanton Zug angezeigt werden, klickt man zunächst auf die Schaltfläche "alles anzeigen".
In der Spalte links klickt man auf "Zusatzthemen" und darauf auf "Naturschutzgebiete kantonal".

Jetzt muss man auf "Karte neu aufbereiten" klicken, damit die Schutzgebiete angezeigt werden. Darauf erscheinen alle kantonalen Schutzgebiete auf der Karte. Man kann nun mit den üblichen Schaltflächen in die Karte hineinzoomen, den Ausschnitt verschieben usw.

Als Beispiel für ein Schutzgebiet könnte man das große Schutzgebiet am Westufer des Zuger Sees auswählen. Man klickt auf die Schaltfläche "i" und darauf auf das Schutzgebiet. Nun erscheint in der linken Spalte eine Information. Hier klickt man auf "Naturschutzgebiet". Nun erhält man die Info, dass es sich beim ausgewählten Schutzgebiet um das Naturschutzgebiet Dersbach handelt mit der Gebietsnummer 9.01. Das Gebiet gehört zum Zonentyp Flachwasserzone. Weitergehende Informationen wie z.B. die Gebietsgröße oder die Verordnung zum Gebiet sind leider nicht verfügbar. Aber trotzdem: es gibt viele Schutzgebiete, hoffen wir, dass sie alle dauerhaft erhalten und vielleicht in der Zukunft noch erweitert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen