Mittwoch, 17. Februar 2010

Jetzt 31 Naturschutzgebiete in Hamburg

Im Post vom 1. November 2009 habe ich aus Anlass der Ausweisung des 30. Naturschutzgebiets in Hamburg die Internetpräsenz der Naturschutzgebiete auf der Seite hamburg.de kurz angesprochen.

Damals habe ich nicht erwartet, dass bereits ca. 4 Monate nach der Ausweisung des 30. Naturschutzgebiets das 31. derartige Gebiet im Stadtstaat ausgewiesen wird. Nun sind bereits 8,4 Prozent der Fläche des Stadtstaats Hamburg als Naturschutzgebiet ausgewiesen (den Nationalpark Hamburgisches Wattenmeer nicht mitgezählt).

Am 16. Februar hat der Hamburger Senat das neue Naturschutzgebiet "Auenlandschaft Norderelbe" ausgewiesen. Es hat eine Größe von 222 Hektar. Das Gebiet befindet sich im Bereich der von den Gezeiten (Tidenhub) beeinflussten Elblandschaft am östlichen der beiden Elbarme unmittelbar südlich der Brücke der Autobahn A1.

Nur wenige Großstädte in Deutschland haben einen ähnlich großen Flächenanteil bei den Naturschutzgebieten wie Hamburg. Demnächst will ich für die größten Städte Deutschlands einen Flächenvergleich der Naturschutzgebiete vornehmen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen