Dienstag, 4. Mai 2010

Dritte Liste der EU über die FFH-Gebiete der mediterranen biogeographischen Region


Im Dezember 2009 hat die EU die Listen der FFH-Gebiete von 6 der 9 biogeographischen Regionen überarbeitet, darunter auch die Liste der mediterranen biogeographischen Region.

Die FFH-Gebiete (Flora-Fauna-Habitat) sind ein Teil des EU-Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000. Die Auflistung der FFH-Gebiete erfolgt in erster Ordnung nicht nach den Ländern, sondern nach den biogeographischen Regionen.

Zur mediterranen biogeographischen Region gehören die folgenden Länder:
Griechenland, Malta und Zypern vollständig
Frankreich, Italien, Portugal, Spanien und Großbritannien (Gibraltar) teilweise

Die erste Liste der FFH-Gebiete der mediterranen biogeographischen Region wurde im Juli 2006 veröffentlicht. In dieser Liste waren aus Malta und Zypern noch keine Gebiete verzeichnet.


Die aktuelle Liste vom Dezember 2009 ist bereits die dritte aktualisierte Liste der FFH-Gebiete der mediterranen biogeographischen Region. Zu den einzelnen Ländern wird die folgende Zahl an FFH-Gebieten aufgelistet:
Zypern: 36
Spanien: 1.040
Frankreich: 282
Griechenland: 239
Italien: 1.266
Malta: 28
Portugal: 54
Großbritannien: 2

Dies sind die flächengrößten FFH-Gebiete in den einzelnen Ländern:

Zypern: Koilada Kedron - Kampos, 18.286 Hektar
Spanien: Montes de Toledo, 218.003,17 Hektar
Frankreich: Plateau de Cap Corse, 178.265 Hektar
Griechenland: ETHNIKO THALASSIO PARKO ALONNISOU - VOREION SPORADON; ANATOLIKI SKOPELOS, 249.145,62 Hektar
Italien: Murgia Alta, 125.881 Hektar
Malta: Rdumljiet ta Malta: Ir-Ramla tax-Cirkewwa sa Il-Ponta ta Benghisa, 2.316,29 Hektar
Portugal: Montesinho/Nogueira, 108.010,55 Hektar
Großbritannien: Southern Waters of Gibraltar, 5.486,5 Hektar 

Die Insel Sa Dragonera (auf dem Bild im Hintergrund, gesehen vom Strand von Sant Elm) ist Mallorca im Südwesten vorgelagert. Die Insel ist als Naturpark ausgewiesen sowie ein FFH-Gebiet der mediterranen biogeographischen Region. Die Größe des FFH-Gebiets ist 1.272 Hektar.


Die EU stellt im Vorwort zur dritten aktualisierten Liste der FFH-Gebiete der mediterrranen biogeographischen Region fest, dass die Liste für einige Mitgliedstaaten immer noch nicht vollständig ist. Somit ist zu gegebener Zeit eine weitere aktualisierte Liste zu erwarten. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen