Donnerstag, 14. Oktober 2010

Nationalparks in Deutschland hingen an seidenem Faden

In diesen Tagen schaut alles zurück auf die aufregende Zeit vor 20 Jahren mit der Wiedervereinigung Deutschlands. Die Zeitschrift Nationalpark, herausgegeben vom Verein der Nationalpark-Freunde e.V. zeigt nun in ihrer aktuellen Ausgabe, an welch seidenem Faden das Nationalparkprogramm der DDR-Regierung vor 20 Jahren hing.

Mitte 1990 hatte Deutschland nur vier Nationalparks und es war keineswegs klar, ob die Schutzgebietskategorie des Nationalparks in Deutschland eine Zukunft haben würde. Die Umbrüche in der DDR waren es nun, die die Nationalparkidee in Deutschland entscheidend voranbrachten und die den Grundstein für die Entwicklung bei den Nationalparks bis heute gelegt haben. Allerdings hatte man zwischen dem Mauerfall und der Wiedervereinigung Deutschlands nur sehr wenig Zeit und um ein Haar wäre es nichts geworden mit dem DDR-Nationalparkprogramm.


Hier ein paar Zeitdaten:
09.11.1989: Fall der Berliner Mauer
13.11.1989: Modrow wird Ministerpräsident der DDR
12/1989: Vorschlag für Müritz Nationalpark durch eine Bürgerinitiative
01/1990: Der Naturschützer und Nationalparkbefürworter Michael Succow wird stellvertretender Umweltminister der DDR  
05.02.1990: Erster Entwurf für ein Nationalparkprogramm durch den Zentralen Runden Tisch
16.03.1990: Kabinettsbeschluss zur vorläufigen Unterschutzstellung von nationalparkwürdigen Gebieten
18.03.1990: Erste freie Wahl zur Volkskammer der DDR
01.04.1990: Aufbaustab für Müritz-Nationalpark nimmt seine Arbeit auf
12.04.1990: Wahl des Kabinetts von MP Lothar de Maiziere
ab 05/1990: ein Jurist aus dem westdeutschen Umweltministerium berät die Erarbeiter des DDR-Nationalparkprogramms
01.07.1990: das westdeutsche Naturschutzgesetz gilt auch für die DDR (Umweltunion)
08/1990: die Wiedervereinigung wird auf den 3. Oktober festgesetzt, die Schutzgebietsverordnungen zu den geplanten Nationalparks müssen unter Zeitdruck fertiggestellt werden
12.09.1990: in der letzten Sitzung des DDR-Kabinetts wird das Nationalparkprogramm beschlossen
20.09.1990: das DDR-Nationalparkprogramm wird als fortgeltendes DDR-Recht in den Einigungsvertrag aufgenommen
01.10.1990: die Schutzgebietsverordnungen treten in Kraft
03.10.1990: Wiedervereinigung

Tja, das ist ja gerade noch einmal gutgegangen....

Mehr Infos gibt es in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift Nationalpark

www.nationalparkzeitung.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen