Dienstag, 7. Dezember 2010

Friends of the earth plädiert für drei Prozent Wildnisfläche in Tschechien

Hnuti DUHA, der tschechische Ableger der Umweltorganisation Friends of the earth Europe, hat jetzt gefordert, dass in Tschechien in den kommenden Jahrzehnten drei Prozent der Landesfläche als Wildnisgebiet ausgewiesen werden.

Diese Gebiete werden entsprechend der naturräumlichen Ausstattung des Landes vor allem Waldgebiete sein. Bis auf die Einrichtung von Wegen und Informationseinrichtungen für Besucher sollen in den zukünftigen Wildnisgebieten keinerlei Veränderungen und Einflussnahmen durch den Menschen erfolgen. Ziel der Wildnisausweisung ist, die Natur Tschechiens zu bewahren und den Besuchern ein bisher kaum bekanntes Naturerlebnis zu bieten.


Vorbild für die Forderung nach Wildnisgebieten in Tschechien ist die Festlegung der Regierung der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der nationalen Biodiversitätsstrategie, wonach bis zum Jahr 2020 zwei Prozent der Fläche Deutschlands als Wildnisgebiet ausgewiesen werden sollen.

Friends of the earth Europe ist der europäische Ableger von Friends of the earth international. Es ist ein Netzwerk von Nichtregierungsorganisationen, die sich für den Umwelt- und Naturschutz einsetzen.

Seite von Friends of the earth Europe: www.foeeurope.org 

Seite von Friends of the earth von Tschechien: http://hnutiduha.cz  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen