Mittwoch, 22. Dezember 2010

Neue Internetseite der Balearenregierung zu den Natura 2000 - Gebieten

Auf der Inselgruppe der Balearen gibt es 127 FFH-Gebiete mit einer Fläche von 201.882,8 Hektar und 55 Vogelschutzgebiete mit einer Fläche von 138.591,46 Hektar. Sie sind Bestandteil des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000. Die Regierung der spanischen autonomen Region der Balearen hat jetzt eine neue, hervorragend ausgestattete Internetseite freigeschaltet, die alle Natura 2000-Gebiete der Balearen präsentiert.


www.xarxanatura.es

Das katalanische Wort xarxa bedeutet "Netz" oder "Netzwerk". Es geht auf dieser Seite also um das Schutzgebietsnetzwerk Natura 2000 für die Balearen.

Die Sprache der Seite ist katalanisch, einige Teile sind auch in spanischer (kastilisch) sowie in englischer Sprache verfügbar.  


Unter "habitats i especies" gibt es eine Liste aller Habitate und Arten, die im Rahmen des Natura 2000 - Netzwerks auf den Balearen geschützt werden. Durch Anklicken jedes Habitats und jeder Art erhält man Karten über die Verbreitung sowie weitere Informationen.

Unter "La Xarxa: distribucio i characteristiques" gibt es eine Auflistung aller Schutzgebiete des Natura 2000-Netzwerks der Balearen. Die Abkürzung ZEPA steht hierbei für Vogelschutzgebiete (Zona d`Especial Proteccio per a les Aus). Die Abkürzung LIC steht für die FFH-Gebiete (Loc d`Importancia Comunitaria). Durch Anklicken eines jeden Gebiets erhält man eine Kartendarstelllung des Gebiets sowie zahlreiche weitere Informationen.

Unter "cartographia" gibt es Karten aller Inseln der Balearen mit den Natura 2000-Gebieten im pdf-Format. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Schutzgebiete mit google earth zu erkunden.

Unter "legislacio, normativa i plans de gestio" gibt es alle Gesetze und Verordnungen der EU, des spanischen Staats sowie der autonomen Region der Balearen zu Natura 2000.

Dann gibt es noch Neuigkeiten (novetats), Dokumente (documents) sowie weiterführende Links (enllacos). 

Fazit: eine vorbildliche Seite der Balearenregierung zum Flächennaturschutz (es gibt noch weitere Seiten, die bei Gelegenheit in diesem Blog vorgestellt werden sollen). Und diese Seite ist ein Muss für alle Besucher der Balearen, die die faszinierenden Landschaften dieser Inselgruppe jenseits des Massentourismus erleben wollen. 

Die Insel Dragonera vor der Westspitze Mallorcas auf dem Gemeindegebiet Andratx ist FFH-Gebiet und Vogelschutzgebiet im Rahmen des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000. Gleichzeitg ist Dragonera einer von sechs Naturparks der Balearen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen