Freitag, 11. Februar 2011

Die Österreichischen Bundesforste suchen die sieben Waldwunder Österreichs

Zum Internationalen Jahr des Waldes haben sich die Österreichischen Bundesforste (Behörde, die die im Staatseigentum befindlichen Wälder verwaltet) etwas besonderes einfallen lassen. Gesucht werden die sieben schönsten und interessantesten Wälder Österreichs. Hierzu werden auf der Internetseite

www.waldwunder.at

23 Wälder in Österreich beschrieben. Jedermann/frau kann unter den 23 vorgestellten Wäldern die drei Favoriten auswählen und abstimmen.

Diese Internetseite ist vor allem deshalb interessant, weil man hier einen Querschnitt der Waldvielfalt Österreichs kennenlernt. Praktisch alle vorgestellten Wälder stehen in irgend einer Form unter Schutz.

Vorgestellt werden die folgenden Waldtypen:


  • WaldReich St. Georgen am Walde in Oberösterreich
  • Mammutbäume im Dunkelsteiner Wald in Niederösterreich
  • Wellness-Wald (Zirbenwald) in Tirol
  • Wasserwald in Wien und Niederösterreich
  • Waldmeer im Reichraminger Hintergebirge in Oberösterreich
  • Unterwasserwald beim Toplitzsee in der Steiermark
  • Überlebenskünstler Douglasien bei Droß am Manhartsberg in Niederösterreich
  • Sturmwald bei Uttendorf im Pinzgau im Bundesland Salzburg
  • Schluchtwald im Reichraminger Hintergebirge in Oberösterreich
  • Riesenlatschen im Afrigal beim Fernpass in Tirol
  • Pappelgiganten in der Stopfenreuther Au in Wien und Niederösterreich
  • Moorwald Wiegenwald im Stubachtal in den Hohen Tauern im Bundesland Salzburg
  • Storchenwald Marchegg in Niederösterreich
  • Märchenwald Rothwald in Niederösterreich
  • Mangrovenwald auf den Inseln bei Orth in der Donau in Wien, Niederösterreich
  • Lammertaler Riesen im Lammertaler Urwald bei St. Martin am Tennengebirge im Bundesland Salzburg
  • Mölltaler Kandelaberwald in Kärnten
  • Indian Summer im Bodinggraben in Oberösterreich
  • Holzkammer Österreichs im Kobenaußer Wald in Oberösterreich
  • Dirndl-Wald im Biosphärenpark Wienerwald in Niederösterreich
  • Buchen-Kathedralen bei Alland bei Wien, Niederösterreich
  • Bergsturzwald im Köfelser Bergsturz im Ötztal in Tirol
  • Welterbe-Wald von Hallstatt in Oberösterreich
  • Asketenwald im Forstrevier Hinterbrühl im Wienerwald in Niederösterreich
  • Ahornriesen im Naturpark Karwendel in Tirol
Etwas wahllos noch die folgenden Anmkerungen:
Der Rothwald gilt als das größte Waldwildnisgebiet Mitteleuropas.
Der Afrigal in Tirol wurde erst vor wenigen Monaten als Naturschutzgebiet ausgewiesen.
Die Ahornriesen auf dem Großen und Kleinen Ahornboden im Karwendel in Tirol gehen auf jahrhundertelange Almwirtschaft zurück.
Im Reichraminger Hintergebirge ist der größte Waldnationalpark Österreichs.
Der Moorwald Wiegensee gehört zu den sogenannten Sonderschutzgebieten im Nationalpark Hohe Tauern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen