Dienstag, 15. Februar 2011

Geoparks in Italien

Sieben Geoparks gibt es zur Zeit in Italien. Dies sind: Parco dell`Adamello-Brenta, Parco del Beigua, Parco nazionale Cilento & Vallo di Diano, Parco delle Madonie, Rocca di Cerere Geopark, Parco Gavorrano und Parco geominerario della Sardegna.


Der Parco naturale provinciale dell`Adamello-Brenta befindet sich in der Region Trentino-Südtirol und hat eine Größe von 62.051 Hektar. Der Park befindet sich in den Südalpen und umfasst eine Kalkalpengruppe (Brenta) sowie eine Gebirgsgruppe mit Gneis- und Granitgestein (Adamello-Presanella-Gruppe).

Der Parco Minerario Naturalistico Gavorrano befindet sich in der Toskana und umfasst eine ehemalige Abbaustätte.

Der Parco naturale regionale del Beigua befindet sich in Ligurien und hat eine Größe von 8.715 Hektar. Der Park umfasst einen Ausschnitt des ligurischen Appennin mit metamorphem Gestein.

Der Parco nazionale del Cilento e Vallo di Diano befindet sich in der Region Kampanien südlich von Salerno und hat eine Größe von 178.172 Hektar. Im Park befinden sich einerseits Kalk- und Karstlandschaften, andererseits Landschaften mit Flyschgestein.

Der Parco naturale regionale delle Madonie befindet sich in Sizilien und hat eine Größe von 39.941 Hektar. Der Park umfasst einen Teil der den Norden Siziliens durchziehenden Gebirgskette. Die vorkommenden Gesteine sind Kalk und Dolomit.

Der Rocca di Cerere Geopark befindet sich ebenfalls in Sizilien und hat eine Größe von 127.980 Hektar. Der Park befindet sich etwa in der Mitte von Sizilien und umfasst ein Plateau aus Gips und Sulfat, das vor ca. 7 Millionen Jahren durch die sogenannte Messinische Krise, ein Rückschreiten des Urmittelmeers der Tetis, geschaffen wurde.

Der Parco geominerario storico e ambientale della Sardegna umfasst acht verschiedene Gebiete der Insel Sardinien und hat eine Größe von 377.100 Hektar. Er wurde im Jahr 1997 von der Unesco zum ersten Geopark des weltweiten Netzwerks erklärt.
www.parcogeominerario.eu

Seit ca. einem Jahr gibt es in Italien ein Nationales Forum der Geoparks. Dieses Forum hat im Januar 2011 sein zweites Treffen abgehalten. Die Aufgaben des Forums sind unter anderem: Koordinierung der Aktivitäten der Geoparks, Förderung neuer Geoparks und Bereitstellung von Informationen im Internet zu den Geoparks.     

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen