Mittwoch, 18. Mai 2011

Smaragd-Netzwerk für Armenien

Das Smaragd-Netzwerk (Emerald-Network) ist das Schutzgebietsnetzwerk des Europarats. Dieses Netzwerk entspricht dem Natura 2000-Netzwerk der EU und gilt für alle Länder Europas, die nicht Mitglied der EU sind sowie für einige afrikanische und asiatische Länder.

Ende April 2011 fand nun in Armenien der dritte Workshop für die Errichtung des Smaragd-Netzwerks in diesem Land statt. Ziel dieses Workshops war, alle Gebiete in Armenien zu identifizieren, die für die Aufnahme in das Smaragd-Netzwerk geeignet sind. Bei den beiden vorausgegangenen Workshops wurden bereits acht potenzielle Gebiete identifiziert. Sie haben eine Flächengröße von insgesamt 228.734 Hektar.

Bestandteil des Smaragd-Netzwerks von Armenien wird auch das Schutzgebiet Khosrov Forest Reserve sein. Dieses 29.000 Hektar große Schutzgebiet umfasst einen Urwald ca. 50 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Jerewan. Das Gebiet wurde von der IUCN in die Kategorie Ia eingestuft (Wildnisgebiet). In dem im Jahr 1958 ausgewiesenen Gebiet kommen über 1.800 Pflanzenarten vor, davon stehen 80 Arten auf der Roten Liste Armeniens. Dazu kommen 283 Tierarten, darunter der Wolf, Luchs, Braunbär, Mufflon und kaukasischer Leopard.

Weitere Länder im Osten Europas, mit denen das Smaragd-Netzwerk im Jahr 2011 weiterentwickelt werden soll, sind Aserbaijan, Weißrussland, Georgien, Moldavien und Russland.   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen