Mittwoch, 24. August 2011

Mallorca`s Traumstrand Coll Baix bei Alcudia


Im Nordosten der Baleareninsel Mallorca befindet sich die Halbinsel von Alcudia. Sie trennt die großen Buchten von Pollenca und von Alcudia. Der größere Teil der Halbinsel von Alcudia steht unter Schutz. Es kommen gleich mehrere Schutzgebietskategorien zur Anwendung.

Die Halbinsel Alcudia ist Landschaftsschutzgebiet (ANEI=Area natural de especial interes=Naturgebiet von besonderem Interesse). Das Landschaftsschutzgebiet heißt Victoria, benannt nach der Eremitei, die sich auf der Halbinsel befindet. 

Dann ist die Halbinsel Alcudia auch ein FFH-Gebiet sowie ein Vogelschutzgebiet im Rahmen des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000. Die Größe des Natura 2000-Gebiets ist 996 Hektar. Das Gebiet wird beschrieben als felsige Halbinsel mit Kalkgesteinen, die steile Abbrüche zur Küste hin sowie ein kleines Gebirge im Inneren der Halbinsel bilden.


Nicht zuletzt ist ein Teil der Halbinsel von Alcudia eine Finca Publica, also im Besitz der öffentlichen Hand. Das garantiert für die Zugänglichkeit. Die Gemeinde Alcudia hat zudem ein Wanderwegenetz eingerichtet. Der äußerste Teil der Halbinsel, das Cap de Pinar, ist im Besitz des Militärs und noch nicht zugänglich. Hier gibt es aber Anzeichen, die auf eine baldige Öffnung des Gebiets hindeuten.

Auf der Halbinsel von Alcudia befindet sich ein landschaftliches Juwel, der Strand von Coll Baix. Dieser Strand ist im gesamten Gemeindegebiet von Alcudia einmalig. Der nur zu Fuß erreichbare, 240 Meter lange und bis zu 71 Meter breite Strand ist fast vollständig von steilen Felswänden eingerahmt.

Steilküste im Osten der Halbinsel von Alcudia: die Bucht von Coll Baix öffnet sich links unten im Bild. 
Hoch über der Bucht von Coll Baix, gesehen vom Weg, der vom Pass Coll Baix hinab zur Bucht führt
Der Traumstrand von Coll Baix ist ringsum von Steilwänden umrahmt
Blick vom Rand des Strands von Coll Baix in Richtung Cap de Pinar, dem letzten Ausläufer der Halbinsel von Alcudia: das Cap de Pinar ist zur Zeit noch nicht zugänglich. Eine Öffnung des Gebiets steht aber bevor.
Der Traumstrand von Coll Baix: nur an schönen Wochenenden stärker besucht
Typische Landschaft im Inneren der Halbinsel Alcudia
Die Koordinaten des Strands von Coll Baix sind: 39 86 29 N / 3 18 72 E 

Der Strand von Coll Baix ist nur zu Fuß auf einem schmalen Weg und über Felsen bzw. vom Meer her aus einem Boot zugänglich. Mit dem Auto kommt man bis auf 10 Gehminuten an den Pass Coll Baix heran. Von den Parkplätzen steigt man zuerst auf den Pass Coll Baix an (127 m ü NN) und folgt dann geradeaus einem Pfad, der in Kehren zum Meer hinabführt. Zuletzt muss man über Felsen klettern, um zum Strand Coll Baix zu kommen.

Der Fahrweg in Richtung des Passes Coll Baix, der teils asphaltiert und teils nur gekiest ist, zweigt beim Alcudia-Teilort Es Mal Pas ab und führt am West- und Südrand der Halbinsel von Alcudia entlang. Die Entfernung von Es Mal Pas bis zum Straßenende ist ca. 5 Kilometer.

Im Bereich der Finca Publica auf der Halbinsel Alcudia existiert ein vorbildlich beschildertes Wanderwegenetz. Man kann somit auch direkt von Alcudia aus zum Strand Coll Baix wandern. 
Die Straße Carrer de Pollentia verbindet Alcudia mit Port d`Alcudia. Ungefährt auf halbem Weg zwischen beiden Ortskernen zweigt die Straße Calle del Eclipse in Richtung Nordosten ab. Am Ende dieser Straße beginnt ein Wanderweg in Richtung Halbinsel Alcudia (Übersichtstafel, Markierungen). Die Entfernung von hier bis zum Strand Coll Baix ist ca. 6,8 Kilometer.       

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen