Donnerstag, 6. Oktober 2011

Neuer Internetauftritt der Schutzgebiete Aragons

Die spanische autonome Region Aragon hat die Internetseite über die Schutzgebiete vollkommen neu gestaltet.

Auf www.rednaturaldearagon.com finden sich jetzt alle erdenkbaren Informationen über die Schutzgebiete dieser faszinierenden spanischen Region zwischen den Pyrenäen und dem iberischen Gebirgssystem. 40 Prozent der Fläche von Aragon sind in der einen oder anderen Form geschützt. Hochgebirge mit Gletschern in den Pyrenäen, Hochplateaus mit riesigen, von Flüssen ausgesägten Schluchten, Wälder und die trockene Ebro-Ebene sind nur einige der Naturwunder, die man in Aragon entdecken kann.

Auf der neuen Internetseite gibt es Informationen über einen Nationalpark (parque nacional), über vier Naturparks (parque natural), über drei geschützte Landschaften (paisaje protegido), über drei Naturschutzgebiete (reserva natural dirigida), über fünf Naturdenkmäler (monumento natural) sowie über zwei Schutzgebiete für wilde Tiere (refugio de fauna silvestre). 

Zu jedem Schutzgebiet gibt es allgemeine Informationen, eine interaktive google-Karte, Informationen über die Wanderwege, die gesetzlichen Bestimmungen, Veröffentlichungen und Gesetzestexte und eine Bildergalerie.

Einmal mehr zeigt sich an Hand dieser neuen Internetseite die Vorreiterrolle Spaniens beim Flächennaturschutz.        

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen