Mittwoch, 12. Oktober 2011

Neuer Nationalpark "Bottnischer Meerbusen" in Finnland

Im Post vom 25.02.2011 in diesem Blog war der 36. Nationalpark in Finnland, der Nationalpark Sipoonkorpi bei Helsinki das Thema. Finnland hat jetzt noch einen weiteren Nationalpark ausgewiesen, den 37. Nationalpark des Landes.

Dies ist der Nationalpark Bottnischer Meerbusen (in der in Finnland gebräuchlichen internationalen Sprache heißt er Bothnian Sea National Park). Der neue Nationalpark ist 912 km² groß. Der überwiegende Teil des Nationalparks ist Meeresfläche. Nur 15 km² des Parks sind Land. Der neue Park befindet sich in der Provinz Westfinnland in den Landschaften Südwestfinnland und Satakunta. 

Die Inselarchipele, die im Bereich des Nationalparks vor der Küste liegen, sind durch die Anhebung der Landmasse nach dem Abschmelzen der Gletscher der letzten Eiszeit entstanden. Die Hebungsvorgänge dauern noch an. Der Park umfasst die Archipele Oura, Gummandoora, Pooskeri, Luvia, Rauma und Uusikaupunki sowie die Preiviikinlahti-Bucht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen