Sonntag, 22. Januar 2012

Biosphärenreservat Bliesgau ist der 20. Teilnehmer bei der Aktion "Fahrtziel Natur"

Das Biosphärenreservat Bliesgau ist das 20. Schutzgebiet, das an der Aktion "Fahrtziel Natur" teilnimmt.

Fahrtziel Natur ist eine Gemeinschaftsaktion von Deutscher Bahn, BUND, VCD, NABU, Ameropa und den teilnehmenden Schutzgebieten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ziel der Aktion ist, eine umweltfreundliche Anreise mit der Bahn in die Schutzgebiete sowie die  umweltfreundliche Mobilität vor Ort zu ermöglichen (siehe auch den Post vom 15.12.2011).

Das Biosphärenreservat Bliesgau ist zur Zeit das einzige Biosphärenreservat des Saarlands. Es wurde im Jahr 2009 von der Unesco anerkannt und hat eine Größe von 36.152 Hektar. Die 11 Kernzonen des Gebiets bedecken eine Fläche von 1.107 Hektar. 

Die Anreise mit der Bahn erfolgt bis zum ICE/TGV-Bahnhof Saarbrücken und alternativ auch bis zu den Bahnhöfen Homburg (Saar) und St. Ingbert. Die Mobilität vor Ort wird durch 13 Bahnhöfe an drei Bahnstrecken sowie durch ein Busnetz gewährleistet, das auch am Wochenende Fahrten anbietet.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen