Sonntag, 20. Mai 2012

Neue Broschüre zu den Naturparks in Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des deutschen Bundeslands Nordrhein-Westfalen hat im Jahr 2012 eine neue Broschüre über die 14 Naturparks sowie den bisher einzigen Nationalpark des Bundeslands herausgebracht. Auf 98 Seiten werden die Naturparks mit Text und Bildern sowie jeweils einer Karte und weiteren Informationen vorgestellt.

Der flächengrößte Naturpark von Nordrhein-Westfalen ist der Naturpark Teutoburger Wald mit einer Fläche von 2.712 km². Der flächenkleinste Park ist der Naturpark Siebengebirge mit einer Fläche von 112 km². Der Nationalpark Eifel hat eine Fläche von 107 km².


Mehrere Naturparks erstrecken sich über die Fläche von Nordrhein-Westfalen hinaus in andere Bundesländer oder sogar in benachbarte Staaten. Der Naturpark Diemelsee erstreckt sich über Nordrhein-Westfalen und Hessen. Der Naturpark Dümmer erstreckt sich über Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Der Deutsch-Belgische Naturpark Hohes-Venn-Eifel erstreckt sich über die deutschen Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz und über einen Teil Belgiens. Der Naturpark Schwalm-Nette ist der deutsche Teil des Deutsch-Niederländischen Naturparks Maas-Schwalm-Nette. Und der Naturpark TERRA.vita erstreckt sich über die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen.

Im Naturpark Arnsberger Wald befinden sich ein 35 Meter hoher, aus 144 Douglasienhölzern errichteter Aussichtsturm sowie mit der Möhnetalsperre der flächengrößte Stausee von Nordrhein-Westfalen. Im Naturpark Bergisches Land befindet sich mit der 107 Meter hohen Müngstener Brücke die höchste Eisenbahnbrücke Europas. Im Naturpark Diemelsee befindet sich mit der Mühlenkopfschanze bei Willingen die größte Skisprungschanze Nordrhein-Westfalens. Im Naturpark Ebbegebirge trifft man auf die riesige Biggetalsperre. Der Naturpark Rheinland umfasst die Ville-Seenplatte, ein renaturiertes ehemaliges Braunkohleabbaugebiet. Die höchsten Berge Nordrhein-Westfalens liegen im Naturpark Rothaargebirge. Die berühmten Externsteine erheben sich im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Diese und viele andere Dinge erfährt man beim Lesen der neuen Broschüre zu den Naturparks in Nordrhein-Westfalen.

Man kann die Broschüre kostenlos beim Umweltministerium von Nordrhein-Westfalen bestellen. (www.umwelt.nrw.de). Auf der Startseite klickt man in der linken Spalte Naturschutz/Forsten an. Auf der dann erscheinenden Seite findet man bereits die Broschüre sowie die Bestellmöglichkeit.


         

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen