Freitag, 6. Juli 2012

AlpSeeHaus - Infozentrum des Naturparks Nagelfluhkette

Direkt am Alpsee in Immenstadt im Allgäu befindet sich das Infozentrum des noch relativ jungen, ersten deutsch-österreichischen Naturparks Nagelfluhkette.

Im AlpSeeHaus wurde am 17. Juni 2012 die Naturparkerlebnisausstellung "Expedition Nagelfluh" eröffnet. Außerdem gibt es im AlpSeeHaus Bücher, Prospekte und Karten zum Naturpark Nagelfluh. Auch Lebensmittel aus der Region gibt es zu kaufen.

Der Naturpark Nagelfluh ist der erste deutsch-österreichische Naturpark (Bayern / Vorarlberg). In Bayern ist der Naturpark durch eine Erklärung des Umweltministeriums zustandegekommen. In Vorarlberg wurde der Naturpark durch den Beitritt von acht Gemeinden ins Leben gerufen. Die Schutzgebietskategorie des Naturparks gibt es in Vorarlberg zur Zeit nicht. Der Naturpark Nagelfluhkette ist insgesamt ca. 405 km² groß.

Im heutigen Post werden alle Artikel in diesem Blog, die sich mit dem Naturpark Nagelfluhkette befassen, verlinkt.  


Wie kommt man hin?
Immenstadt im Allgäu ist von der Autobahn A7 über die autobahnähnlich ausgebaute Bundesstraße B 19 zu erreichen. Bei Immenstadt biegt man von der B19 auf die B 308 (Deutsche Alpenstraße) ab und fährt in Richtung Oberstaufen/Lindau. Man fährt durch Immenstadt hindurch und kommt als nächstes zum Stadtteil Bühl am Alpsee. Dort biegt man nach rechts auf die Seestraße ab und erreicht nach ca. 300 Metern das rechter Hand liegende AlpSeeHaus. Ein kostenpflichtiger Parkplatz befindet sich direkt beim Haus.

Mit der Bahn fährt man zum Bahnhof Immenstadt (Bahnlinien Kempten-Lindau und Ulm-Oberstdorf). Vom Bahnhof gibt es eine Busverbindung nach Bühl am Alpsee (kein Bahnhof). Zu Fuß ist man vom Bahnhof Immenstadt ca. 2 Kilometer bis zum AlpSeeHaus unterwegs.

Im Gebiet unterwegs
Der Große Alpsee gehört zum Naturpark Nagelfluhkette. Man kann vom AlpSeeHaus direkt zum Seeufer gehen und dort beliebig lang auf dem Seerundweg spazieren gehen. Ansonsten bietet der Naturpark Nagelfluhkette Dutzende wunderschöne Wandermöglichkeiten in den Allgäuer Voralpen und im Bregenzerwald mit einer überdurchschnittlichen Häufigkeit von geologischen Sehenswürdigkeiten.      

Artikel zum Naturpark Nagelfluhkette in diesem Blog
Bergtour auf den Stuiben im Naturpark Nagelfluhkette im Allgäu im Post vom 29.10.2009
Bergtour auf den Siplingerkopf im FFH-Gebiet "Nagelfluhkette Hochgrat-Steineberg" in den Allgäuer Alpen im Post vom 03.09.2011 
Nagelfluh am Hochgrat - einer der 100 schönsten Geotope Bayerns im Post vom 11.09.2012
Durch den Steigbachtobel bei Immenstadt im Allgäu im Naturpark Nagelfluhkette im Post vom 06.07.2012
Moore im FFH-Gebiet Hörnergruppe in den Allgäuer Alpen im Post vom 26.07.2013
Die neue Wandertrilogie Allgäu im Post vom 09.08.2014
Vorarlberg verordnet Biosphärenpark "Naturpark Nagelfluhkette" im Post vom 10.09.2014
Bergtour auf das Steinköpfle im bayerisch-vorarlbergischen Naturpark Nagelfluhkette im Post vom 03.10.2016  

Das AlpSeeHaus befindet sich in Bühl am Alpsee, einem Stadtteil von Immenstadt, direkt am Großen Alpsee, dem größten See der Allgäuer Alpen.
Blick vom Ufer am Großen Alpsee bei Bühl am Alpsee in Richtung Südwesten auf das Immenstädter Horn (links) und auf das Gschwender Horn (rechts). Der gesamte Bildausschnitt ist Teil des Naturparks Nagelfluhkette.

1 Kommentar:

  1. Du hast echt einen super Blog. Ich finde ihn echt toll. mach weiter so! Lust auf gegenseitiges Verfolgen?

    AntwortenLöschen