Freitag, 13. Juli 2012

Erster Abschnitt von England`s Küstenpfad (England Coast Path) eröffnet

Bei Weymouth in der englischen Grafschaft Dorset ist Ende Juni 2012 der erste 32 Kilometer lange Abschnitt des England Coast Path (England`s Küstenpfad) eröffnet worden. Der neue Abschnitt des Küstenpfads verläuft entlang der Bucht von Weymouth. Dieser Abschnitt wird es den Erholungssuchenden und Wanderern erlauben, die Segelwettbewerbe der Olympischen Spiele 2012 direkt von der naturbelassenen Küste Englands aus zu verfolgen.


In England ist vor wenigen Jahren ein neues Gesetz in Kraft getreten, das bessere Zugangsbedingungen für die Allgemeinheit zu den Küsten des Landes vorsieht. Eine der Folgen des Gesetzes ist die Entwicklung eines Nationalen Weges, der entlang der Küste um ganz England herumführen soll (England Coast Path).

Die folgenden Verbesserungen gegenüber der bisherigen Zugangssituation zur Küste wurden beim ersten Abschnitt des Weges durchgeführt:
  • Die bestehenden Küstenwege wurden näher ans Meer sowie weg von den Straßen gelegt,
  • Es wurden die rechtlichen Voraussetzungen geschaffen, damit der Coast Path bei einer zukünftigen Küstenerosion zurückverlegt werden kann, ohne dass dies zu Problemen mit Grundeigentümern führt,
  • Der Zugang für die Allgemeinheit zu den Naturwundern neben dem Weg und damit das Verlassen des Wegs (Küsten, Kliffs, Strände) ist jetzt rechtlich gesichert. 
Das jetzt eröffnete Teilstück des England Coast Path verläuft von Rufus Castle (Rufus-Schloss) bis nach Lulworth Cave (Lulworth-Höhle). Der nächste Abschnitt des England Coast Path in der Grafschaft Dorset wird von Portland nach Lyme Regis verlaufen. 

Weitere Teilabschnitte des England Coast Path werden bereits in den Grafschaften Somerset, Cumbria, Kent, Norfolk und Durham entwickelt.


    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen