Freitag, 17. August 2012

Aussichtspunkt Penya des Migdia auf Mallorca`s Halbinsel Alcudia

Penya des Migdia heißt auf deutsch Mittagsspitze. Und am Nordsporn dieses Berges auf Mallorca`s Halbinsel Alcudia befindet sich einer der schönsten Aussichtspunkte der Insel.

Die Halbinsel Alcudia im Nordosten von Mallorca ist ein beliebter Ort für Naturliebhaber und Wanderer. Der östliche, äußere Teil der Halbinsel ist ein Landschaftsschutzgebiet (Area natural de especial interes, ANEI). Das Gebiet befindet sich zudem im Eigentum der öffentlichen Hand (finca publica la victoria). Die Halbinsel Alcudia wurde auch als FFH-Gebiet und Vogelschutzgebiet im Rahmen des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000 ausgewiesen (La Victoria, Nr. ES 0000079, Größe 995,69 Hektar).

Ein Netz an Wanderwegen überzieht die Halbinsel Alcudia. Dazu gehören beschilderte und nicht beschilderte Wege. Der Weg zum Aussichtspunkt Penya des Migdia verläuft zunächst auf einem beschilderten Forstweg und dann auf einem nicht beschilderten Pfad.


Wie kommt man hin?
Ausgangspunkt für die kleine Wanderung ist die Einsiedelei Victoria (Ermita de la Victoria) auf der Halbinsel Alcudia. Dorthin fährt man von Alcudia mit dem Mietwagen, dem Fahrrad oder dem Taxi. Man kann die Strecke selbstverständlich auch zu Fuß zurücklegen. Die Entfernung von Alcudia bis nach La Victoria ist ca. 5,4 Kilometer.

Im Gebiet unterwegs
Von der Ermita de la Victoria folgt man zunächst der beschilderten Forstpiste am Hang aufwärts. Nach ca. 600 Metern macht die Forstpiste eine Kehre. Dort zweigt nach links der befestigte, deutlich erkennbare Pfad zum Penya des Migdia ab. Nach ca. einem Kilometer auf dem Pfad kommt man zum Aussichtspunkt. Für die letzten Meter über der Felswand ist Schwindelfreiheit erforderlich.   
Der Felsgipfel der Penya des Migdia, gesehen vom Wanderweg von der Einsiedelei Victoria zum Aussichtspunkt unterhalb des Gipfels
Blick von der Halbinsel Alcudia über die Bucht von Pollenca hinweg auf die Halbinsel Formentor
Der Pfad zum Aussichtspunkt Penya des Migdia führt links im Bild am Fuß der Gipfelfelsen entlang. Der Gipfel des Penya des Migdia ist auf Pfaden ersteigbar.
Blick vom Pfad zum Aussichtspunkt Penya des Migdia zum Gipfel Talaia Vella
Tiefblick zur Nordküste der Halbinsel Alcudia
die spannendste Wegstelle zum Aussichtspunkt Penya des Migdia: ein künstlicher Durchlass hoch über einer Steilwand an einer ehemaligen Befestigungsanlage
Blick vom Aussichtspunkt Penya des Migdia auf den nördlichsten Teil der Halbinsel Alcudia mit dem Cap des Pinar
Blick zum Cap des Pinar: dieses Gebiet war bisher vom Militär beansprucht. Es wird jetzt nach und nach für Besucher geöffnet.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen