Freitag, 21. September 2012

Masca in Teneriffa`s Naturpark Teno

Das Tenogebirge im Westen der Kanareninsel Teneriffa ist als Naturpark (parque rural) geschützt. Das Dorf Masca im Teno-Gebirge ist der bekannteste und bei den Touristen beliebteste Ort in diesem Teil der Insel Teneriffa.

Der Parque Rural de Teno hat eine Fläche von 8.063,6 Hektar. Er wurde im Jahr 1994 verordnet. Das Gebiet ist auch ein Natura 2000-Vogelschutzgebiet. Es gibt auf den Kanaren zwei Schutzgebietskategorien vom Typ Naturpark, der Parque Natural und der Parque Rural. Der Parque Natural ist eine strengere Schutzgebietskategorie als der Naturpark in Deutschland. In einem Parque Natural steht der Schutz der Natur im Vordergrund. Einwohner gibt es in diesen Gebieten fast keine. Der Parque Rural entspricht mehr dem deutschen Naturpark oder auch einem Biosphärenreservat. In einem Parque Rural ist der Naturschutz ebenfalls Thema. Dort gibt es jedoch auch Siedlungen, deren traditionelle Bewirtschaftungsformen gefördert werden.


Der Naturpark Teno zeichnet sich durch steile Berge und tiefe Schluchten aus. Die Kammhöhen sind zum Teil mit Lorbeerwald bewachsen. Ihre Feuchtigkeit erhalten sie von den Passatwolken, deren Höhenlage von um die 1000 Meter ü NN gerade mit der Höhenlage der Kämme des Tenogebirges übereinstimmt. Die tieferen Lagen des Naturparks Teno sind wesentlich trockener mit Ausnahme der schattigen Schluchten.

Eine Gebirgsstraße mit vielen Kehren führt von Santiago del Teide über eine  Passhöhe hinab in die Masca-Schlucht (Barranco de Masca) zum Dorf Masca. Von dort setzt sich die Straße an mehreren Aussichtspunkten vorbei fort nach Buenavista del Norte an der Nordküste Teneriffas. Im Naturpark Teno gibt es ein gut beschildertes Wanderwegenetz.  

Auf der Kanareninsel Teneriffa im Naturpark Teno an der Straße von Santiago del Teide nach Masca: rechts im Hintergrund unter der weißen Wolke kann man die Nachbarinsel Gomera erkennen.
Obwohl das Tenogebirge nur Höhen von um die 1000 Meter ü NN erreicht, macht es doch einen alpinen Eindruck.
In einer großen Schlucht im Teno-Naturpark liegt das bei den Touristen sehr beliebte Bergdorf Masca.
Informationstafel im Teno-Naturpark
Der Naturpark Teno verfügt über ein gut beschildertes Wanderwegenetz.
Die Kammlagen des Teno-Gebirges werden oft von den Passatwolken gestreift.
In den feuchten Schluchten des Teno-Gebirges wird Landwirtschaft betrieben.
      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen