Freitag, 19. Oktober 2012

Neue Internetseite des geplanten Waldnationalparks "Champagne et Bourgogne"

In Frankreich wurde erst vor wenigen Monaten mit dem Nationalpark Calanque bei Marseille der zehnte Nationalpark des Landes eröffnet. Nun laufen die Planungen für den elften Nationalpark auf Hochtouren.

Der elfte Nationalpark Frankreichs wird ein Waldnationalpark sein. Er wird sich in den Regionen Champagne und Bourgogne im östlichen Zentrum des Landes befinden. Sein Name wird sein: "Parc national des forets de Champagne et Bourgogne".

Nun kann man die letzten Vorbereitungen zur Schaffung des Nationalparks mitverfolgen. Denn es gibt jetzt eine eigene Internetseite, auf der der aktuelle Stand zu diesem Nationalpark dokumentiert wird. 

Die Adresse der Internetseite ist: www.forets-champagne-bourgogne.fr

Im neuen Waldnationalpark Champagne et Bourgogne werden naturgemäß die Wälder und hier insbesondere die Buchenwälder dominieren. Dieser Nationalpark wird mit dem Ziel geschaffen, in Frankreich ein großes Schutzgebiet einzurichten, das dem Schutz der Laubwälder der Ebene dient. Unter den Tieren ist vor allem die Wildkatze interessant, für deren Schutz ja auch in Deutschland einiges unternommen wird. Die Lage des Nationalparks ist südwestlich des Autobahndreiecks A5 / A31. Die A5 bildet in etwa die nördliche Grenze, die A31 bildet in etwa die östliche Grenze des geplanten Nationalparks. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen