Donnerstag, 25. Oktober 2012

Türkischer Küre-Gebirge Nationalpark erhält PAN Parks Zertifikation

Der Nationalpark Küre-Gebirge in der Türkei hat im September 2012 von der PAN Parks-Organisation das Zertifikat PAN Park erhalten. Dies ist das erste Schutzgebiet in der Türkei, das dieses Zertifikat erhalten hat. Insgesamt gibt es in Europa jetzt 13 PAN Parks.

Auf türkisch heißt das Schutzgebiet Küre Daglari Milli Parki. Der Nationalpark Küre-Gebirge ist einer von 33 Nationalparks in der Türkei. Er umfasst das Küre-Gebirge in der westlichen Schwarzmeer-Region mit einer Höhe von bis zu 2.019 m ü NN. Der Nationalpark ist 37.753 Hektar groß mit einer Pufferzone von 134.366 Hektar. Die Topographie der Parks ist plateauartig mit tief eingeschnittenen Schluchten.  Es gibt auch Höhlen und Wasserfälle. Der Nationalpark ist einer von 100 Wald-Hotspots in Europa in Bezug auf die Artenvielfalt und die Schutzbedürftigkeit seltener Tiere und Pflanzen.

Gemäß den Angaben der PAN Parks-Organisation beträgt der Wildnisanteil des Parks 15.758 Hektar (40,54 Prozent der Parkfläche). Die PAN Parks-Organisation ist eine Nichtregierungsorganisation, die sich den Schutz der europäischen Wildnisgebiete zum Ziel gesetzt hat. PAN Parks ist auch ein wichtiger Partner bei der Erarbeitung des Wildniskonzepts der EU.

Internetseite von PAN Parks: www.panparks.org 

Internetseite des Nationalparks Küre-Gebirge: www.kdmp.gov.tr

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen