Donnerstag, 27. Dezember 2012

Bereits 2.248 Schutzgebiete für Smaragd-Netzwerk (emerald network) des Europarats nominiert

Im Rahmen des vom Europarat mit der Berner Konvention initiierten Schutzgebietsnetzwerks Smaragd (emerald network) sind mit Stand Ende 2012 bereits 2.248 Schutzgebiete offiziell nominiert worden. Offiziell anerkannt worden sind bisher nur die 37 von der Schweiz nominierten Schutzgebiete (siehe den vorangegangenen Post in diesem Blog).

Nicht berücksichtigt sind hierbei die Natura 2000-Gebiete der EU, die ebenfalls Bestandteil des emerald network sind.

Die nominierten Schutzgebiete teilen sich wie folgt auf die einzelnen Staaten auf:
Armenien: 9
Aserbaidschan: 10
Weißrussland: 12
Georgien: 20
Moldawien: 17
Russische Föderation: 740
Ukraine: 151

Albanien: 25
Bosnien-Herzegowina: 29
Kroatien: 957
Mazedonien: 35
Montenegro: 32
Marokko: 11
Norwegen. 93
Serbien: 61
Schweiz. 37

Mit dem Beitritt von Kroatien zur EU am 01.07.2013 werden die Smaragd-Gebiete dieses Landes zu Natura 2000-Gebieten der EU und nicht mehr vom Europarat innerhalb des emerald-network verwaltet. Die große Zahl der Schutzgebiete in Kroatien ist vor allem darauf zurückzuführen, dass dieses Land sich schon seit Jahren auf das Natura 2000-Netzwerk der EU vorbereitet.

Die bisher angemeldeten Schutzgebiete im emerald-network umfassen die folgenden Flächen:

Armenien: 228.814 Hektar (7,7 Prozent der Landesfläche)
Aserbaidschan: 997.015 Hektar (11,5 Prozent der Landesfläche)
Weißrussland: 912.241 Hektar (4,4 Prozent der Landesfläche)
Georgien: 586.831 Hektar (8,4 Prozent der Landesfläche)
Moldawien: 414.230 Hektar (12,2 Prozent der Landesfläche)
Russische Föderation: 28.269.014 Hektar (7,2 Prozent der Landesfläche)*
* nur europäischer Teil
Ukraine: 4.329.081 Hektar (7,1 Prozent der Landesfläche)

Albanien: 522.430 Hektar (18 Prozent der Landesfläche)
Bosnien-Herzegowina: 250.455 Hektar (4,9 Prozent der Landesfläche)
Kroatien: 2.666.762 Hektar (47 Prozent der Landesfläche)**
** die Flächenangabe des Europarats ist möglicherweise nicht korrekt
Mazedonien: 754.383 Hektar (29,3 Prozent der Landesfläche)
Montenegro: 240.077 Hektar (17,4 Prozent der Landesfläche)
Marokko: 572.820 Hektar (1,3 Prozent der Landesfläche)
Norwegen. 3.350.369 Hektar (8,7 Prozent der Landesfläche)
Serbien: 1.021.078 Hektar (11,5 Prozent der Landesfläche)
Schweiz: 64.216 Hektar (1,6 Prozent der Landesfläche)
    
In der EU beträgt der Flächenanteil der Natura 2000 - Gebiete in den einzelnen Mitgliedstaaten zwischen 14 und 20 Prozent. Nimmt man dies auch zum Maßstab für das emerald-network, ergibt sich für einzelne Staaten noch ein großer Bedarf zur Nachmeldung von Gebieten. Besonders auffallend ist diesbezüglich die Schweiz.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen