Montag, 14. April 2014

Drei neue Ramsar-Gebiete in Weißrussland

Weißrussland hat im Januar 2014 drei neue Ramsar-Gebiete ausgewiesen. Damit besitzt Weißrussland jetzt insgesamt 16 Feuchtgebiete von internationaler Bedeutung im Rahmen der Ramsar-Konvention zum Schutz der Feuchtgebiete. Sie bedecken eine Fläche von insgesamt 614.708 Hektar.

Alle drei neu ausgewiesenen Ramsar-Gebiete sind Important Bird Areas (IBA). Das größte der drei Gebiete ist der Pripyatsky Nationalpark. Dieses Gebiet befindet sich in der Region Gomel und umfasst eine Fläche von 88.553 Hektar. Die Koordinaten sind 52 00 N / 28 00 E. Das Gebiet besteht aus einer großen Flussebene im Tal des Pripyat-Flusses.

Das neue Ramsar-Gebiet Kozyansky befindet sich in der Region Vitebsk und umfasst eine Fläche von 26.060 Hektar. Die Koordinaten sind 55 25 N / 29 22 E. Das Gebiet besteht aus Flüssen, Seen und Mooren. 

Das neue Ramsar-Gebiet Vydritsa befindet sich in der Region Gomel und umfasst eine Fläche von 21.292 Hektar. Die Koordinaten sind 52 46 N / 29 40 E. Das Gebiet besteht aus einer Überschwemmungsebene zwischen den Flüssen Berezina und Vydritsa im Südosten Weißrusslands.

www.ramsar.org     

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen