Dienstag, 28. Oktober 2014

Golfe du Morbihan in der Bretagne ist der 50. Naturpark Frankreichs

Mit einer Verordnung vom 2. Oktober 2014 hat die französische Regierung den neuen Naturpark (Parc naturel régional) Golfe du Morbihan geschaffen. Dies ist der 50. Naturpark Frankreichs.

Die Vorarbeiten zur Schaffung des neuen Naturparks starteten bereits im Jahr 1994. Der Golf von Morbihan befindet sich im gleichnamigen Departement in der Region Bretagne. 30 Kommunen befinden sich innerhalb des Parks. Die Fläche des Parks ist 64.100 Hektar groß. Dazu kommen noch 17.000 Hektar Meeresfläche. Im neuen Naturpark leben ca. 110.000 Menschen. 


Der Golf von Morbihan ist ein Binnenmeer mit einer Ost-West-Ausdehnung von 20 Kilometern. Es wird von zahlreichen Inseln und Inselchen bedeckt. Das ca. 100 km² große Binnenmeer zeichnet sich durch eine große landschaftliche Schönheit aus.  

Die französischen Naturparks bedecken nun eine Fläche von ca. 8 Millionen Hektar. Das sind 15 Prozent des Territoriums Frankreichs. Damit stellen die Naturparks die wichtigste ökologische Infrastruktur Frankreichs dar. Der erste Naturpark wurde im Jahr 1967 geschaffen. Zwanzig weitere Naturparkprojekte werden zur Zeit untersucht.

Siehe auch:
Marais poitevin ist der 49. Naturpark Frankreichs (im Post vom 26.06.2014 in diesem Blog).
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen