Donnerstag, 16. April 2015

FFH-Gebiete in der alpinen biogeographischen Region

Im Rahmen des europäischen Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000 ist das Gebiet der EU in neun biogeographische Regionen eingeteilt. Die biogeographische Region als Zuordnungskriterium findet jedoch nur im Zusammenhang mit den FFH-Gebieten, nicht jedoch bei den Vogelschutzgebieten Anwendung.

Im Jahr 2004 gab die EU zum ersten Mal eine Liste der FFH-Gebiete der alpinen biogeographischen Region heraus. Diese Liste wurde in den Folgejahren immer wieder aktualisiert. Die achte und bisher letzte Aktualisierung stammt vom 3. Dezember 2014 und firmiert unter Durchführungsbeschluss (EU) 2015/71 der Kommission. 

13 Staaten der EU haben Anteil an der alpinen biogeographischen Region. Nachfolgend sind für jeden der 13 Staaten die Zahl der FFH-Gebiete in der alpinen biogeographischen Region sowie das jeweils größte FFH-Gebiet der alpinen biogeographischen Region mit seiner Fläche aufgeführt.


Österreich: 113, Hohe Tauern Salzburg 80.805 Hektar
Bulgarien: 24, Rodopi - Zapadni 272.851,406 Hektar
Deutschland: 45, Ammergebirge 27.581,8 Hektar
Spanien: 73, Alt Pallars 77.112,9 Hektar
Finnland: 24, KALDOAIVIN ERÄMAA 351.633 Hektar
Frankreich: 145, Le Mercantour 67.947 Hektar
Kroatien: 102, Gorski kotar i sjeverna Lika 217.232,5008 Hektar
Italien: 441, Parco Nazionale del Gran Paradiso 71.042 Hektar
Polen: 51, Bieszczady 111.519,44 Hektar
Rumänien: 124, Munţii Făgăraş 198.617,5 Hektar
Schweden: 149, Vindelfjällen 554.674,6 Hektar
Slowenien: 114, Kočevsko 106.794,154 Hektar
Slowakei: 315, Tatry 66.994,27 Hektar

Die alpine biogeographische Region in der EU umfasst die folgenden Hochgebirgsketten:
Alpen: Länge der Gebirgskette 1.200 km, größte Höhe 4.807 m ü NN
Apenninen: Länge der Gebirgskette 1.350 km, größte Höhe 2.914 m ü NN
Pyrenäen: Länge der Gebirgskette 430 km, größte Höhe 3.404 m ü NN
Skandinavisches Gebirge: Länge der Gebirgskette 1.400 km, größte Höhe 2.469 m ü NN
Karpaten: Länge der Gebirgskette 1.450 km, größte Höhe 2.665 m ü NN
Dinarisches Gebirge: Länge der Gebirgskette 700 km, größte Höhe 2.694 m ü NN 
Rila-Gebirge: größte Höhe 2.925 m ü NN
Pirin-Gebirge: größte Höhe 2.914 m ü NN

Andere Hochgebirge wie z.B. die spanische Sierra Nevada, der Olymp in Griechenland oder der Vulkan Teide auf der Insel Teneriffa gehören dagegen nicht zur alpinen biogeographischen Region.

Siehe auch:
EU gibt FFH-Gebiete Kroatiens bekannt im Post vom 15.02.2015 in diesem Blog 
EU verabschiedet dritte aktualisierte Liste der FFH-Gebiete der alpinen biogeographischen Region im Post vom 04.03.2010
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen