Montag, 20. April 2015

Schutzgebiete am Bayerischen Bodenseeufer

Der Bodensee ist der größte See Deutschlands. Neben Deutschland grenzen die Schweiz und Österreich an den Bodensee. In Deutschland haben die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern Anteil am Bodenseeufer, wobei der Anteil von Baden-Württemberg ungleich größer ist als der Anteil von Bayern.

Die Uferlängen sind wie folgt: Baden-Württemberg 155 km, Bayern 18 km, Österreich 28 km, Schweiz 72 km. 

Das Bayerische Bodenseeufer wird vollständig vom Landkreis Lindau eingenommen. Große Teile des Bayerischen Bodenseeufers sind in irgendeiner Form geschützt. Der Schutz umfasst hierbei die Kategorien Landschaftsschutzgebiet, Naturschutzgebiet, FFH-Gebiet und EU-Vogelschutzgebiet. Die Schutzgebiete erstrecken sich fast entlang des gesamten Bayerischen Bodenseeufers zumindest im Bereich der Küstenlinie sowie des angrenzenden Seegebiets. Dies gilt auch für die Insel Lindau. Zum Teil umfassen die Schutzgebiete auch mehr oder weniger breite Streifen auf der Landseite der Küstenlinie.


Es gibt zwei Naturschutzgebiete:
Reutiner Bucht, 4,85 Hektar, verordnet 2005
Wasserburger Bucht, 5,77 Hektar, verordnet 1985

Dann gibt es ein Landschaftsschutzgebiet, das fast die gesamte Uferlänge umfasst:
Bayerisches Bodenseeufer, 239,84 Hektar, verordnet 1986

Zudem gibt es zwei FFH-Gebiete im Rahmen des EU-Schutzgebietsnetzwerks Natura 2000:
Bodenseeufer, Nr. 8423-301, 213 Hektar, dieses Gebiet besteht aus mehreren Teilflächen
Laiblach und Lindauer Ach, Nr. 8424-371, 105,61 Hektar

Dann gibt es ein EU-Vogelschutzgebiet
Bayerischer Bodensee, Nr. 8423-401, 807 Hektar

Die Küste rund um die Insel Lindau ist mit Ausnahme einer Lücke von ca. 100 Metern durchgehend zugänglich. Es gibt einen Rundweg rund um die Insel.

Die Küste entlang des Festlands des Bayerischen Bodenseeufers ist nur zum Teil zugänglich. Es gibt den Bodensee-Rundweg, der stets so nah wie möglich am Ufer verläuft.   

Siehe auch: 
Argen wird Flusslandschaft des Jahres 2014/2015 im Post vom 23.10.2013 in diesem Blog
Naturschutzgebiet Eriskircher Ried am Bodensee im Post vom 05.10.2012
 
Informationstafel am Rand des Naturschutzgebiets Reutiner Bucht am Bayerischen Bodenseeufer
Informationstafel am Rand des Naturschutzgebiets Wasserburger Bucht am Bayerischen Bodenseeufer
Blick von der Straßenbrücke zur Insel Lindau in Richtung Österreich: Im Vordergrund links sieht man die kleine Insel Hoy. Das Seegebiet im Vordergrund gehört zum Naturschutzgebiet Reutiner Bucht, zum FFH-Gebiet Bodenseeufer sowie zum Vogelschutzgebiet Bayerischer Bodensee. Die Küste mit einem kleinen Landstreifen sowie das Seegebiet sind auch Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets Bayerisches Bodenseeufer.
Blick über das Naturschutzgebiet Reutiner Bucht in Richtung Bodensee: Dieses Gebiet ist auch als FFH-Gebiet (Bodenseeufer) geschützt sowie Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets Bayerisches Bodenseeufer.
Blick auf den Kleinen See mit der Insel Lindau im Hintergrund. "Kleiner See" wird der Teil des Bodensees genannt, der sich zwischen der Insel Lindau und dem Festland befindet. Das gesamte sichtbare Seegebiet gehört zum Landschaftsschutzgebiet Bayerisches Bodenseeufer.
Die Hafeneinfahrt von Lindau ist die berühmteste des ganzen Bodensees mit dem Löwen (links im Bild) und dem neuen Leuchtturm (rechts im Bild). Im Hintergrund erhebt sich der Pfänder bei Bregenz in Österreich (Vorarlberg). Das Seegebiet hinter der Hafeneinfahrt gehört zum Landschaftsschutzgebiet Bayerisches Bodenseeufer.
Der Lindenhofpark ist eine öffentliche Parkanlage bei Lindau am Bodenseeufer. Der Park und die angrenzenden Wasserflächen sind Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets Bayerisches Bodenseeufer.
Am Bodenseeufer bei Bad Schachen bei Lindau: Die hier sichtbare Seefläche gehört zum Vogelschutzgebiet Bayerischer Bodensee. Die Küste, die angrenzende Landfläche sowie die Seefläche sind Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets Bayerisches Bodenseeufer.
Wasserburg am Bodensee: Die heutige Halbinsel war früher eine Insel. Die hier sichtbare Seefläche gehört zum Vogelschutzgebiet Bayerischer Bodensee. Das gesamte hier sichtbare Gebiet gehört zum Landschaftsschutzgebiet Bayerisches Bodenseeufer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen