Samstag, 2. Mai 2015

Region Valenica erweitert den Katalog der Feuchtgebiete

Die autonome spanische Region Valencia will fünf Feuchtgebiete zusätzlich in den Katalog der Feuchtgebiete der Region aufnehmen. Das hat das Umweltministerium der Region in einer Pressemitteilung vom 20.04.2015 angekündigt.

Am 10.09.2002 hat die Regierung der autonomen spanischen Region Valencia einen Katalog der Feuchtgebiete verabschiedet. Der Katalog gründet sich auf Artikel 15 des regionalen Gesetzes 11/1994 vom 27.12.1994. Darin wird festgehalten, dass die Regierung von Valencia auf Vorschlag des Umweltministers einen Katalog der Feuchtgebiete erarbeitet und aktualisiert.

In der ersten Fassung des Katalogs waren die folgenden 48 Feuchtgebiete enthalten:


1. Marjal de Peñíscola
2. Parque Natural del Prat de Cabanes
3. Marjal de Nules-Burriana
4. Marjal i Estany d’Almenara
5. Marjal dels Moros
6. Marjal de Rafalell y Vistabella
7. Parque Natural de l’Albufera de València
8. Marjal i Estany de la Ribera Sud del Xúquer
9. Marjal de la Safor
10. Parque Natural de la Marjal de Pego-Oliva
11. Els Bassars-Clot de Galvany
12. Parque Natural del Fondo d’Elx
13. Els Carrissars d’Elx
14. El Hondo de Amorós
15. Desembocadura del Riu de la Sénia
16. Desembocadura del Riu de les Coves
17. Desembocadura del Millars 
18. Clot de la Mare de Déu
19. Desembocadura y Frente Litoral del Xúquer
20. Desembocadura del Riu Xeraco
21. Desembocadura del Riu Bullents
22. Desembocadura y Frente Litoral del Riu Racons
23. Desembocadura del Riu de l’Algar
24. Desembocadura y Frente Litoral del Segura
25. Meandros Abandonados del Río Segura
26. El Barchell
27. Nacimiento del Riu Verd
28. Ullal de l’Estany del Duc
29. Font dels Sants
30. Fonts de l’Algar
31. Dehesa de Soneja
32. Lagunas de Segorbe
33. Lavajos de Sinarcas
34. Laguna de San Benito
35. Laguna y Saleros de Villena
36. Laguna de Salinas
37. Salines de Calp
38. Saladar d’Aigua Amarga
39. Parque Natural de Las Salinas de Santa Pola
40. Parque Natural de Las Lagunas de La Mata-Torrevieja
41. Balsa de Chóvar
42. Embalse de Embarcaderos
43. Embalse de la Vallessa
44. Embalse del Bosquet de Moixent
45. Embalse de Relleu
46. Embalse de Tibi
47. Embalse de Elda
48. Embalse d’Elx

Am 5.9.2008 gab es einen Beschluss des Ministerrats, dass die Fläche des Feuchtgebiets Nr. 1 geringfügig geändert werden soll.

Mit einer Erklärung vom 9.3.2011 hat das Spanische Umweltministerium die 48 Feuchtgebiete der Region Valencia in den nationalen Katalog der Feuchtgebiete aufgenommen.

Von den fünf neuen Feuchtgebieten für den Katalog der Feuchtgebiete der Region Valencia befinden sich drei in der Provinz Alicante:
L´Albufera de Gaianes
Embalse de la Pedrera
El Prado-Rodriguillo

Zwei Feuchtgebiete befinden sich in der Provinz Castellón:
Llacuna de Sant Mateu
Quadre de Santiago

Nach eigener Darstellung gehört die Region Valencia zur Spitze unter den spanischen Regionen, was die Zahl und den Schutz der Feuchtgebiete betrifft. 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen