Montag, 5. Oktober 2015

Wird London die erste Nationalpark-Stadt der Welt (Greater London National Park City)?

Es gibt einen Vorschlag, London zur ersten Nationalpark-Stadt (Greater London National Park City) der Welt zu machen. Der im April 2014 erstmals veröffentlichte Vorschlag hat bereits von allen politischen Parteien in London, von vier Londoner Bezirken, von mehr als 100 Organisationen und durch ein einstimmiges Votum des Londoner Parlaments Unterstützung erfahren. Für die Umsetzung des Vorschlags müsste allerdings das englische Nationalparkgesetz angepasst werden.

9 von 10 Londonern wollen gemäß einer Umfrage, dass ihre Stadt die erste Nationalpark-Stadt der Welt wird. Ziel des Konzepts Greater London National Park City ist es, die bestehenden Grünanlagen und Naturflächen in London zu erhalten und zu verbessern (Das grüne und blaue London, somit Gärten, Flüsse, Parks, Waldgebiete, Naturschutzgebiete, Kanäle, Wiesen, Kleingartenanlagen und Seen). Alle Kinder sollen zukünftig direkten Zugang zur Natur haben. Bestandteil des Konzepts Greater London National Park City werden auch die zahlreichen Weitwanderwege und sonstigen Fußwege sein, die Greater London durchziehen.


Im Gegensatz zu den bereits bestehenden Nationalparks in England ist geplant, dass die Greater London National Park City nicht von der öffentlichen Hand, sondern durch Privatinitiative und durch die Wirtschaft finanziert wird.

Hier einige Daten zu einer zukünftigen Greater London National Park City:
1.572 km² Fläche
47% Grünanteil
3,8 Millionen Gärten
8,6 Millionen Menschen
8,3 Millionen Bäume
30.000 Kleingartenanlagen
3.000 Parks
300 Bauernhöfe
50 Kanu-Klubs
mehr als 1.000 Kilometer markierte Wanderwege
mehr als 850 Kilometer Flüsse, Bäche und Kanäle
13.000 Tier- und Pflanzenarten
2 EU-Vogelschutzgebiete
3 EU-FFH-Gebiete
4 Unesco-Welterbestätten
2 Nationale Naturschutzgebiete
37 Gebiete von besonderem wissenschaftlichen Interesse
142 lokale Naturschutzgebiete
1.400 Orte, die für den Naturschutz besonders wichtig sind

http://www.nationalparkcity.london/


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen