Dienstag, 21. Juni 2016

Neues Naturschutzgebiet "Pfinzquellen" in Nordbaden

Das Regierungspräsidium Karlsruhe im deutschen Bundesland Baden-Württemberg hat am 24. Mai 2016 das neue Naturschutzgebiet Pfinzquellen verordnet. Das neue NSG hat eine beachtliche Größe von 281 Hektar. Das Gebiet liegt ca. 20 Kilometer südlich von Karlsruhe und 17 Kilometer westlich von Pforzheim.

Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe in einer Pressemitteilung bekanntgab, erstreckt sich das neue Naturschutzgebiet Pfinzquellen über Flächen in den Gemeinden Straubenhardt, Karlsbad und Marxzell. Die Ausweisung des Naturschutzgebiets wurde über zwei Jahre lange vorbereitet. Unter anderem gab es 20 Informationsveranstaltungen.

Das neue NSG umfasst Wiesen (75 Prozent) und Wälder in zwanzig verschiedenen Biotoptypen. In den Wiesen wurden 19 Heuschrecken-, 46 Tagfalter- und 204 Nachtfalterarten kartiert. 120 Vogelarten wurden beobachtet. 74 Vogelarten brüten im Gebiet. 

Beim NSG Pfinzquellen handelt es sich um eine der letzten großen zusammenhängenden Wiesenlandschaften des nördlichen Schwarzwaldes. Das Gebiet befindet sich am Nordrand des Schwarzwalds und erstreckt sich über die Naturräume Schwarzwald-Randplatten und Kraichgau. 

Website:
www.rp.baden-wuerttemberg.de  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen