Mittwoch, 24. August 2016

"Collina Po" ist neues Biosphärenreservat in Piemont

Das internationale Koordinierungskomitee des MAB-Programms der Unesco (International Co-ordinating MAB Council of the Man and the Biosphere (MAB) programme) hat bei seiner 28. Sitzung vom 18.-19.03.2016 in Peru das neue Biosphärenreservat "Collina Po" in der italienischen Region Piemont anerkannt. Dies ist das 14. Unesco-Biosphärenreservat Italiens.

Das neue Biosphärenreservat umfasst eine Fläche von 171.233,85 Hektar. Davon gehören 3.853,05 Hektar zur Kernzone. Die Pflegezone umfasst eine Fläche von 21.161,45 Hektar. Die Entwicklungszone ist 146.219,46 Hektar groß. Das Biosphärenreservat erstreckt sich über den Teil des Flusses Po innerhalb von Turin sowie die Hügellandschaft Collina Torinese. Der geographische Mittelpunkt des Biosphärenreservats ist 45°3’12”N – 7°48’52”E.


Der Fluss Po ist das Hauptreservoir für die Biodiversität in der Turiner Ebene, vor allem wegen der zahlreichen Feuchtgebiete. Das Gebiet beherbergt 14 Habitate von EU-weiter Bedeutung, davon sind 3 prioritär. Diese Biodiversität ist umso wertvoller, als das Gebiet zum Teil dicht besiedelt ist. Allein Turin hat 900.000 Einwohner. Dazu kommen Städte wie z.B. Chivasso, Macalieri und San Mauro. Das gesamte Gebiet erstreckt sich über 85 Kommunen mit einer Gesamtbevölkerung von ca. 1,5 Millionen. 

Seit jeher zieht Turin viele Besucher an, die die Altstadt und andere bemerkenswerte historische und kulturelle Stätten wie z.B. die Basilika Superga, den Madam-Palast und das Nationale Automobilmuseum besichtigen. Kulturelle Sehenswürdigkeiten außerhalb von Turin sind die Residenz der Savoyer Königsfamilie und die Vezzolano-Abtei. Die immer zahlreicher werdenden Besucher verbringen auch zunehmend Zeit in den Hügeln und entlang des Flusses Po. Bevorzugte Tätigkeiten sind Wandern, Radfahren oder Urlaub auf dem Bauernhof. Das neue Biosphärenreservat bietet die Gelegenheit, die Menschen zur Nachhaltigkeit zu erziehen und die Lebensqualität in den Städten zu erhöhen.

Das Biosphärenreservat wird von der "Ente di Gestione delle Aree Protette del Po e della Collina Torinese" gemanagt. Das ist die Institution, die für die Schutzgebiete in Turin zuständig ist. 

http://www.parchipocollina.to.it

      

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen