Montag, 8. November 2010

Ibiza`s Naturpark Ses Salines


Der Naturpark Ses Salines ist zur Zeit der einzige Naturpark der Baleareninsel Ibiza. Der volle und originale Name des Naturparks ist Parc natural de ses Salines d`Eivissa i Formentera. Dies ist die mallorquinische Sprache, eine Untersprache des Katalanischen.

Der Naturpark befindet sich an der Südspitze der Insel Ibiza unmittelbar südlich des Flughafens. Der Naturpark erstreckt sich von dort über das Meer bis zur Nordspitze der Nachbarinsel Formentera einschließlich der zwischen diesen beiden Inseln gelegenen kleineren Inseln. Der Naturpark wurde im Jahr 2001 ausgewiesen und umfasst eine Fläche von 15.397 Hektar. Davon sind 13.611 Hektar Meeresfläche.


Der Naturpark, der eine Zonierung in verschieden streng geschützte Bereiche vorsieht, umfasst verschiedene Landschaften und Ökosysteme. Namensgebend sind die Feuchtgebiete der Salinen, die seit dem Altertum bestehen. Dann gibt es natürliche Strandabschnitte mit Dünen, Felsen, Steilküsten und natürliche Wälder mit hundertjährigen Pinien. Eine Besonderheit des Naturparks gibt es unter Wasser: dies sind die größten Unterwasserwiesen des Mittelmeers, das dort wachsende Gras hat den Fachnamen Posidonia oceanica. Diese Wiesen sind von unschätzbarem Wert für das Ökosystem. Deshalb wurden sie sogar von der Unesco als Weltnaturerbe anerkannt.


Die Südspitze von Ibiza ist einfach erreichbar. Mit dem Auto fährt man von Ibiza Stadt in Richtung Flughafen und biegt dann mit der Beschilderung zu den Salinen ab. Die Straße führt bis zu einem Punkt, der sa Canal genannt wird. Dort befindet sich ein Großparkplatz. Von diesem Parkplatz führen mehrere Wege zu den Stränden und durch die Dünen. Von Ibiza Stadt fahren Linienbusse in kurzen Abständen nach sa Canal.

Koordinaten des Großparkplatzes Sa Canal: Breite 38 84 27 N, 1 38 98 E 

Tafeln im Gebiet informieren über den Naturpark ses Salines und dessen Zonierung.
Über einen Steg gelangt man durch die Dünen hindurch zur Platja (Strand) de ses Salines.
Ein Sturmtag an der Platja de ses Salines: im Hintergrund links ist die Südspitze von Ibiza mit einem historischen Wachturm, im Hintergrund rechts sieht man die Nachbarinsel Formentera.
Im Bereich der Dünen sollte man die Wege nicht verlassen.
Die Platja des Cavallet befindet sich im Osten der Südspitze Ibiza`s. Ganz rechts im Hintergrund sieht man einen Zipfel von Ibiza Stadt.
Blick auf einen Teilbereich der Salinen von Ibiza, ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen