Freitag, 4. November 2011

Autertal / St. Lorenzer Hochmoor ist 20. Ramsar-Gebiet Österreichs

Das St. Lorenzer Hochmoor im österreichischen Bundesland Kärnten in den Nockbergen ist ein bedeutendes Feuchtgebiet. Nun wurde das Gebiet als Ramsar-Gebiet im Rahmen des internationalen Abkommens zum Schutz der Feuchtgebiete ausgewiesen. Dies ist das 20. Ramsar-Gebiet Österreichs.

Das Gebiet hat eine Größe von 48 Hektar, die Koordinaten sind 13 55 11 E / 46 51 54 N. Das St. Lorenzer Hochmoor ist seit dem Jahr 2002 auch als Natura 2000-Gebiet ausgewiesen. Das Gebiet soll auch eine der Kernzonen des geplanten Biosphärenparks Nockberge werden.

Der Wasserhaushalt des Gebiets ist in der Vergangenheit durch die Anlage von Gräben gestört worden. Seit einiger Zeit laufen Renaturierungsmaßnahmen, z.B. der Einbau von Holzwänden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen