Montag, 28. Juli 2014

Southern Konnevesi ist der 38. Nationalpark Finnlands

Das Parlament Finnlands hat am 17. Juni 2014 das Gesetz zur Einrichtung des Southern Konnevesi Nationalparks beschlossen. Damit hat Finnland jetzt bereits 38 Nationalparks. Das hat die finnische Naturschutzbehörde Metsähallitus am 23. Juni 2014 mitgeteilt. Metsähallitus verwaltet alle Nationalparks in Finnland.

Der neue Nationalpark Southern Konnevesi wird das bestehende Nationalpark-Netzwerk in Finnland sinnvoll ergänzen. Im neuen Nationalpark gibt es Küstengebiete und Inselgruppen. Weiter ist die Landschaft des neuen Nationalparks charakterisiert durch hügelige Landschaften, Urwälder sowie krautreiche Wälder, wie sie für die nördliche Savo-Region (Südostfinnland) typisch sind.


Der neue Nationalpark Southern Konnevesi umfasst eine Fläche von 1.544 Hektar. Er befindet sich an der Grenze zwischen der nördlichen Savo-Region und der zentralfinnischen Region. Die Fläche des Nationalpark befindet sich im Staatseigentum. Der Nationalpark erstreckt sich auch über die Küsten und Inseln des Sees Southern Konnevesi. Im Nationalpark befinden sich von Gletschern geschliffene Felsen, große Wasserflächen, steile Klippen und Urwälder mit riesigen Birken. Zum Nationalpark gehören nur die Küstenbereiche, nicht jedoch die Wasserflächen. 

Im neuen Nationalpark sollen die Einrichtungen für Besucher ausgebaut werden. So ist geplant, den Naturtourismus zu fördern, das Wanderwegenetz auszubauen und neue entwickelte Badegelegenheiten zu schaffen.

Im Jahr 2013 zogen die finnischen Nationalparks 2,2 Millionen Besucher an. Metsähallitus betont, dass jeder vom Staat in die Nationalparks investierte Euro einen Gewinn von 10 Euro für die örtliche Wirtschaft bringt.   


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen