Samstag, 13. November 2010

Reserves naturelles in Frankreich

Reserve naturelle (Mehrzahl: reserves naturelles) heißt auf deutsch "Naturschutzgebiet" und ist eine Schutzgebietskategorie in Frankreich. Gemäß dem französischen Umweltgesetzbuch können Gebiete als reserve naturelle ausgewiesen werden, auf denen der Schutz der Fauna, der Flora, des Bodens, des Wassers, der Mineralien, der Fossilien oder allgemein der Naturausstattung von besonderer Bedeutung ist. 

Bei den reserves naturelles wird unterschieden zwischen den reserves naturelles nationales (RNN) und den reserves naturelles regionales (RNR). Die nationalen Naturschutzgebiete werden durch eine Anordnung des Umweltministers ausgewiesen, wobei vorher der nationale Rat für den Naturschutz gehört worden ist. Die regionalen Naturschutzgebiete werden durch eine Entscheidung der regionalen Regierung ausgewiesen. Als eine dritte Kategorie kann man die reserves naturelles auf Korsika bezeichnen, die die Bezeichnung reserves naturelles en Corse haben.  


Die Naturschutzgebiete sind unter dem Dach der reserves naturelles de France (RNF) zusammengefasst.

Im November 2010 waren 247 reserves naturelles ausgewiesen. Sie teilen sich auf in 160 reserves naturelles nationales, 81 reserves naturelles regionales und 6 reserves naturelles en Corse. Die reserves naturelles bedeckten eine Fläche von 2.840.506 Hektar. Diese sehr große Fläche muss jedoch relativiert werden. Allein 2.270.000 Hektar bedeckt das Naturschutzgebiet Terres australes francaises in der Antarktis. Über 100.000 Hektar umfasst das Naturschutzgebiet Nouragues in Französisch Guyana. Die Mehrzahl der reserves naturelles ist nur einige Dutzend bis einige Hundert Hektar groß. Das größte Naturschutzgebiet in Frankreich ohne Überseegebiete ist bouches de bonifacio mit einer Größe von 79.400 Hektar. Dieses Schutzgebiet befindet sich im Süden von Korsika und umfasst zum überwiegenden Teil Meeresflächen.  

Das älteste Naturschutzgebiet ist die reserve naturelle du Lac Luitel. Es wurde am 15. März 1961 ausgewiesen und umfasst eine Fläche von 17,15 Hektar. Der Luitel-See befindet sich in den französischen Alpen in der Region Rhone-Alpes im Departement Isere.

www.reserves-naturelles.org 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen