Mittwoch, 5. Februar 2014

Neun Nationalparks unter den TOP 100-Sehenswürdigkeiten Deutschlands

Neun Nationalparks sowie weitere Naturparks und Unesco-Welterbestätten befinden sich unter den TOP 100-Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Das hat die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) im Auftrag der Bundesregierung ermittelt. Die DZT ermittelt jedes Jahr die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Jedermann/frau kann an der Abstimmung teilnehmen. (www.germany.travel.de

Auf Platz 6 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands im Jahr 2013 ist die Loreley im Unesco-Welterbe (Kulturlandschaft) Mittelrheintal.
Auf Platz 7 sind die beiden Naturparks im Schwarzwald, der Naturpark Südschwarzwald sowie der Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord. Beide Naturparks zählen jeweils zu den flächengrößten Naturparks Deutschlands.
Auf Platz 16 befindet sich der Königsee im Nationalpark Berchtesgaden.
Auf Platz 18 kommt die Insel Rügen mit dem Nationalpark Jasmund, dem Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft und dem Naturpark Rügen.
Auf Platz 25 ist die Sächsische Schweiz mit dem Nationalpark Sächsische Schweiz.
Auf Platz 45 rangiert das Wattenmeer mit den drei Wattenmeer-Nationalparken sowie der Unesco-Weltnaturerbestätte Wattenmeer.
Auf Platz 52 kommt der Brocken im Nationalpark Harz.
Auf Platz 58 befinden sich der Nationalpark und der Naturpark Harz
Platz 61 nehmen der Nationalpark und der Naturpark Eifel ein.
Auf Platz 69 rangiert der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge mit den Externsteinen.

Den ersten Platz der TOP 100-Sehenswürdigkeiten Deutschlands hatte im Jahr 2013 das Schloss Neuschwanstein inne, im Jahr 2012 war es das Heidelberger Schloss. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen