Dienstag, 15. September 2015

Organisation "Rewilding Britain" will 1 Millionen Hektar Land in Großbritannien für natürliche Entwicklung

Die gemeinnützige Organisation "Rewilding Britain" hat sich zum Ziel gesetzt, dass mindestens eine Million Hektar Landfläche in Großbritannien die natürlichen ökologischen Prozesse sowie die Schlüsselarten unterstützen. Auch mindestens 30 Prozent der Territorialgewässer Großbritanniens sollen diesem Ziel dienen. Dies soll durch eine großflächige Restaurierung der Ökosysteme in Großbritannien erreicht werden.

Rewilding Britain besteht seit dem Jahr 2013. Die Organisation will ein breitgestreutes Netzwerk für die Rückkehr von Wildnis aufbauen. Hierzu sind vor allem bereits bestehende und örtlich verankerte Gruppen und Organisationen wichtig, die vernetzt werden sollen.

Die Internetseite von Rewilding Britain listet bereits 13 konkrete Projekte in England, Schottland und Wales auf. Die Mehrzahl der Projekte befindet in Schottland. Dies sind die zur Zeit bereits laufenden Wildnisprojekte:


England
The River Wandle (London)
Knepp Estate (West Sussex)
Wild Ennerdale (Lake District)

Schottland
Community of Arran Seabed Trust (COAST)
Creag Meagaich
Glenlude
Li and Coire Dhorrcail
Trees for Life
Carrifran Wildwood
Glenfeshie
Abernethy
Mar Lodge

Wales
Cambrian Wildwood 


www.rewildingbritain.org.uk    

Siehe auch:
Schottland kartiert Wildnisgebiete im Post vom 20.04.2012 in diesem Blog
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen