Samstag, 25. Juni 2016

Ballon d´Alsace in den Vogesen ist neues Mitglied im Netzwerk Großer Orte Frankreichs (Grands Sites de France)

Der 1.247 m ü NN hohe Ballon d´Alsace und seine Umgebung in den südlichen Vogesen ist neues Mitglied im Netzwerk der Großen Orte Frankreichs (Réseau des Grands Sites de France). Ballon d´Alsace ist das erste Mitglied im Netzwerk in der neuen Region Grand-Est überhaupt (Die neue Region Grand-Est umfasst die bisherigen Regionen Alsace, Lorrain und Champange-Ardenne).

Die Mitgliedschaft im Netzwerk "Réseau des Grands Sites de France" ist die Voraussetzung dafür, eines Tages das prestigeträchtige Label "Grand Site des France" gemäß dem französischen Naturschutzgesetz zuerkannt zu bekommen. Bisher haben erst 14 Orte das Label vom Umweltministerium erhalten.

Ballon d´Alsace befindet sich am Schnittpunkt der beiden Regionen Grand-Est und Bourgogne/Franche-Comté sowie der vier Départements Haut-Rhin, Haute-Saône, Vosges und Territoire de Belfort. Ballon d´Alsace ist charakterisiert durch die abgerundeten Gipfel, die ein ballonartiges Aussehen haben, sowie Wildbäche, Gletscherkare, Felsabstürze und Seen. 


Der neue Große Ort (Grand Site de France) Ballon d´Alsace erstreckt sich über zwei klassifizierte Gebiete (sites classés) gemäß dem Gesetz vom 2. Mai 1930. Dies sind der "site classé du Ballon d’Alsace" und der "site classé du Rouge-Gazon et Neufs-Bois". Diese beiden Gebiete umfassen 18.000 Hektar.

Die einzelnen Mitglieder im Netzwerk "Réseau des Grands Sites de France" müssen jeweils eine "Opération Grand Site" starten, mit deren Hilfe die negativen Auswirkungen des Massentourismus beseitigt und das Gebiet in eine nachhaltige Zukunft geführt werden kann. Die Opération Grand Site begann beim Ballon d´Alsace am 26. Februar 2016. Sie wird vom Naturpark "Parc naturel régional des Ballons des Vosges" getragen.

Die "Opération Grand Site" umfasst beim Ballon d´Alsace konkret die Bewahrung und Wiederherstellung der Landschaft, die Pflege der Waldlandschaften und die Entwicklung eines nachhaltigen Tourismus.

Website des Netzwerks der Großen Orte Frankreichs (Grand Sites de France):
http://www.grandsitedefrance.com 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen