Sonntag, 3. Dezember 2017

Die Ramsar-Gebiete in Estland

Im heutigen Post in diesem Blog sind die Ramsar-Gebiete Estlands aufgelistet. Frühere und zukünftige Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Ramsar-Gebieten befassen, sind und werden vom heutigen Post aus verlinkt.

Die Ramsar-Konvention ist ein internationales Übereinkommen über Feuchtgebiete. Das Ramsar-Übereinkommen wurde am 02.02.1971 in der iranischen Stadt Ramsar geschlossen.

In Estland ist die Ramsar-Konvention am 29. Juli 1994 in Kraft getreten. Das Land hat zur Zeit 17 Ramsar-Gebiete. Sie umfassen eine Fläche von 304.778 Hektar. Das sind 6,7 Prozent der Staatsfläche. 

Das größte Ramsar-Gebiet ist Matsalu Nature Reserve mit einer Fläche von 48.610 Hektar. Das kleinste Ramsar-Gebiet ist Laidevahe mit einer Fläche von 2.424 Hektar.

Die Ramsar-Gebiete Estlands im Einzelnen (englische Bezeichnung):


Agusalu
Gebietsnummer: 1999, Fläche 11.000 Hektar, Koordinaten 59°05'N 27°32'E, gemeldet am 27.01.2010

Alam-Pedja
Gebietsnummer: 905, Fläche 34.220 Hektar, Koordinaten 58°28'N 26°13'E, gemeldet am 17.06.1997

Emajõe Suursoo Mire and Piirissaar Island
Gebietsnummer: 906, Fläche 32.600 Hektar, Koordinaten 58°23'N 27°18'E, gemeldet am 17.06.1997

Endla
Gebietsnummer: 907, Fläche 10.110 Hektar, Koordinaten 58°52'N 26°09'E, gemeldet am 17.06.1997

Haapsalu-Noarootsi
Gebietsnummer: 2022, Fläche 27.450 Hektar, Koordinaten 59°08'N 23°27'E, gemeldet am 08.02.2011

Hiiumaa Islets and Käina Bay
Gebietsnummer: 908, Fläche 17.700 Hektar, Koordinaten 58°48'N 22°58'E, gemeldet am 17.06.1997

Laidevahe
Gebietsnummer: 1271, Fläche 2.424 Hektar, Koordinaten 58°18'N 22°49'E, gemeldet am 31.03.2003

Leidissoo
Gebietsnummer: 1998, Fläche 8.178 Hektar, Koordinaten 59°06'N 23°44'E, gemeldet am 27.01.2010

Lihula
Gebietsnummer: 1997, Fläche 6.620 Hektar, Koordinaten 58°39'N 23°56'E, gemeldet am 27.01.2010

Luitemaa
Gebietsnummer: 1962, Fläche 11.240 Hektar, Koordinaten 58°10'N 24°35'E, gemeldet am 27.01.2010

Matsalu Nature Reserve
Gebietsnummer: 104, Fläche 48.610 Hektar, Koordinaten 58°45'N 23°40'E, gemeldet am 29.03.1994

Muraka
Gebietsnummer: 909, Fläche 13.980 Hektar, Koordinaten 59°08'N 27°06'E, gemeldet am 17.06.1997
Nigula Nature Reserve
Gebietsnummer: 910, Fläche 6.398 Hektar, Koordinaten 58°00'N 24°40'E, gemeldet am 17.06.1997

Puhto-Laelatu-Nehatu Wetland Complex
Gebietsnummer: 911, Fläche 4.640 Hektar, Koordinaten 58°34'N 23°33'E, gemeldet am 17.06.1997 

Sookuninga Nature Reserve
Gebietsnummer: 1748, Fläche 5.869 Hektar, Koordinaten 58°00'N 24°45'E, gemeldet am 03.02.2006

Soomaa
Gebietsnummer: 912, Fläche 39.639 Hektar, Koordinaten 58°25'N 25°05'E, gemeldet am 17.06.1997

Vilsandi National Park
Gebietsnummer: 913, Fläche 24.100 Hektar, Koordinaten 58°23'N 21°54'E, gemeldet am 17.06.1997

Ramsar-Gebiete in Estland allgemein
Vier neue Ramsar-Gebiete in Estland im Post vom 01.02.2012
Neue Ramsar-Gebiete in Estland im Post vom 12.06.2012 

Hier gibt es eine Übersicht über die Ramsar-Gebiete in den einzelnen Staaten Europas. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit den Ramsar-Gebieten in einzelnen Staaten befassen, verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.