Montag, 16. Juli 2018

Conca de Tremp Montsec in Spanien ist neuer UNESCO Global Geopark

Die UNESCO hat am 17. April 2018 den Geopark Conca de Tremp Montsec in Spanien als UNESCO Global Geopark anerkannt. Dies ist bereits der zwölfte UNESCO Global Geopark in Spanien.

UNESCO Global Geoparks sind eine von drei Flächenkategorien der UNESCO. Die beiden anderen Flächenkategorien sind die Welterbestätten und die Biosphärenreservate.

Conca de Tremp Montsec UNESCO Global Geopark hat eine Fläche von 2.050 km². Die Koordinaten sind N41°10'01"; W000°53'42".

Conca de Tremp Montsec liegt in Nordostspanien in der Nähe zur Grenze nach Frankreich und Andorra am Südhang der Zentralpyrenäen in der Region Katalonien. Der Geopark ist charakterisiert durch eine Reihe von in Ost-West-Richtung verlaufenden Bergketten und Hochtälern.

Die Geologie im Gebiet deckt eine Zeitspanne ab, die bis zu 550 Millionen Jahre zurückreicht. 19 Kommunen mit insgesamt 16.405 Einwohnern gehören zum Geopark. Die Bevölkerungsdichte gehört zu den kleinsten in Katalonien. In den letzten 50 Jahren haben 50 Prozent der Einwohner das Gebiet verlassen.  

Hier gibt es eine Übersicht über die UNESCO Global Geoparks in Europa. Von dort sind alle Artikel in diesem Blog, die sich mit einzelnen Geoparks befassen, verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.